30.01.2020

Fördergelder fließen nach Barntrup!

Wie Sie kürzlich der LZ entnehmen konnten, wurde der Leader-Förderbescheid über 145.000 € aus Fördertöpfen des Landes NRW sowie der Europäischen Union für die Aufwertung des Barntruper Südens (Fitnessfläche auf der "faulen Wiese" vor dem Freibad und somit auch in unmittelbarer Nähe zu unserem tollen Campingplatz) durch den Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann an die Stadt Barntrup übergeben. 

Wir freuen uns, dass das Leader-Projekt, welches bereits vor einiger Zeit einstimmig durch alle Fraktionen des Barntruper Stadtrates beschlossen wurde, nun endlich Fahrt aufnimmt. Außerdem gilt unser Dank dem Bauamt der Stadt Barntrup, sowie dem Regionalmanagement der Leader Region Nordlippe unter dem Vorsitz des Leadermanagers Borris Ortmeier für die erfolgreiche Durchführung.

Weiter wurde in dem Bericht auch noch auf das Projekt "Multifunktionsspielfeld Alverdissen" hingewiesen. Dieses wurde ebenfalls aus diesem Fördertopf gefördert und befindet sich bereits in der aktiven Umsetzung unter Federführung des TBV Jahn Alverdissen und mit Unterstützung des Bauamtes und dem Kämmerer der Stadt Barntrup. Auch diese Beschlüsse wurden über alle Fraktionen einstimmig gefasst.

29.01.2020

Zustimmung der CDU-Fraktion zum Antrag des Fördervereins des Freibades in Alverdissen

Am 29.01.2020 hatten wir den Vorstand des Fördervereins  bei uns in der Fraktion zu Gast. Der Verein hatte vor Weihnachten alle Fraktionen sowie die Verwaltung incl. des Bürgermeisters angeschrieben und Gesprächsbedarf hinsichtlich der Perspektive des Freibades in Alverdissen angemeldet. Diesem sind wir gerne nachgekommen. Sehr anschaulich mit einer sehr gut ausgearbeiteten Präsentation wies der Verein auf, wo der Schuh drückt und wie man sich perspektivisch den weiteren Betrieb des Freibades vorstellt. 

Die CDU-Fraktion unterstützt den Antrag des Fördervereins auf Erhöhung des Förderbetrags um 16.000 € in den anstehenden Haushaltsberatungen, um den weiteren Badebetrieb sicherzustellen, sowie die vorzeitige Verlängerung des Vertrags, um dem Verein und allen Sponsoren Planungssicherheit zu geben. Für uns darf die Schließung des Bades keine Option sein! 

Nach oben